side-area-logo
Unternehmensbroschüren sind OUT – Interaktive Unternehmensvorstellungen sind IN – Das beweisen Schülerinnen und Schüler der Management Assistenten-Klassen im ersten Jahr, indem sie im Rahmen des Englischunterrichts zum Thema „Company“ ihre Ausbildungsbetriebe kreativ und interaktiv vorstellen.
Die App „Thinglink“ ermöglicht es, mittels eines statischen Hintergrundbildes – im besten Fall eine Abbildung der Unternehmensräumlichkeiten/ des Gebäudequerschnittes –  und mit Hilfe von Text-, Bild- und Videobeiträgen sowie interaktiven Weblinks die verschiedenen Abteilungen zu veranschaulichen.
Der Kunde erhält somit einen schnellen Überblick über das Angebot des gesamten Unternehmens und entscheidet selbständig zu welchen Abteilungen/Leistungen/Marken des Unternehmens er detaillierte Informationen wünscht.
Informationsflut in Printform adé- Selektiertes, individuelles Informieren willkommen:
Ein Schülerbeispiel (von Debora Kummer und Lea Wienberg; ausgestellt am WES4.0-Infoabend am 10.11.2016) zum Unternehmen „Mode Wagener“ in Baden-Baden zeigt, dass herkömmliche Unternehmenspräsentationen langsam aber sicher ‚app-danken‘ können.
2017-01-27-PHOTO-00003495

Antwort hinterlassen Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

%d Bloggern gefällt das: