side-area-logo

Auch im Berufskolleg gehen unsere Tablets ihre ersten Schritte. Im Mathematikunterricht der BK1 bilden sie nicht nur einen adäquaten Ersatz für die nicht mehr erlaubten grafikfähigen Taschenrechner, sondern auch eine sinnvolle Erweiterung. Die Schüler können selbst sehen, wie sich mathematische Sachverhalte entwickeln und auch die „Bewegung“ in Funktionen sehen, die man sonst nur durch mühevolle Kleinarbeit entwickeln oder vom Lehrer vorgeführt bekommen kann.

Im Physikunterricht bilden die Tablets ebenfalls eine sinnvolle Erweiterung. Einer Naturwissenschaft, der wir die modernste Technik und Erkenntnisse verdanken, aber in Schulen meist mit veralteten Experimenten unterrichtet wird, kann nun auch mit moderner Technik Rechnung getragen werden. Ob komplexe Videountersuchungen oder qualitativ hochwertige Simulationen haben die Apps vieles zu bieten, dass nicht nur das Lernen, sondern auch das Verständnis erleichtert.

Antwort hinterlassen Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

%d Bloggern gefällt das: