Kategorien
Allgemein

Workshop für Schüler

Workshop für Schüler

Für unsere neuen iPad-Klassen haben wir uns überlegt sie nochmals intensiv zu schulen. Einen gesamten Tag haben sie in Stationen viel kennengelernt und Spaß gehabt. Sie sind nun alle fit in den Apps, so dass wir im Unterricht durchstarten können.

Als Aufgabe haben sie „Invest in my company“ bekommen und wir spielen „Die Höhle der Löwen“ nach.

Danke an unseren Haus-Apple-Trainer!!!

Kategorien
Allgemein

Deutschstunde mal anders – aber APPsolut effektiv

Deutschstunde mal anders – aber APPsolut effektiv

Wo liegt der Unterschied zwischen einem Konjunktiv und einem Tablet? Ersteres hasst der Schüler, Letzteres liebt er.

Lässt sich an Ersterem denn etwas ändern?

In einer Wiederholungsstunde zur Indirekten Rede schnappten sich die Schüler des BK2W die Tablets und bearbeiteten mittels verschiedenen QR-Codes zu ausgewählten Internetadressen Übungen auf unterschiedlichen Niveaustufen, gemäß Individuellem Lernstand.

So wird nicht nur der Lernort flexibel gewählt, sondern auch das Bearbeiten der Aufgaben sowie das Überprüfen der Ergebnisse geschieht nach eigenem Tempo – ganz im Sinne des individuellen, selbstorganisierten Lernens!

Ob die Schüler den Konjunktiv nun weniger hassen? Das bleibt unklar.  Aber fest steht: jeder einzelne wurde in dieser Stunde dort APPgeholt, wo er steht – und das ist doch schonmal was!

Kategorien
Allgemein

mBot Klappe die Zweite:-)

Nach dem zweiten Anlauf, klappt es doch schon besser.

Anbei ein paar Eindrücke was die IT-Schüler im November im Workshop machen…wir üben:-)

Kategorien
Allgemein

Masterarbeit der Uni Mannheim über „Tablets im Unterricht“

Masterarbeit der Uni Mannheim über „Tablets im Unterricht“

Hier der Abstract:

Digitalen Medien wird heutzutage eine immer wichtigere Rolle im privaten sowie im beruflichen Alltag zugeschrieben. Vor allem die Heranwachsenden nutzen das Tablet und das Smartphone täglich, unabhängig von Zeit und Ort. Berufsschulen sind demnach aufgefordert ihre Schüler auf den sich immer mehr digitalisierenden Arbeitsmarkt vorzubereiten und ihnen die hierfür relevanten medialen Kompetenzen zu vermitteln. Hieraus ergeben sich verschiedene Anforderungen an die Schulen, die Lehrkräfte und die Schüler. Besonders die Lehrer stehen vor der Herausforderung ihre traditionelle Rolle aufzugeben und in die Rolle des Lernbegleiters zu schlüpfen. Neue didaktische Konzepte müssen ausgearbeitet werden, um eine veränderte Lernkultur für die Einbindung digitaler Geräte in den Unterricht zu erreichen. Schulen müssen die Lehr-Lernumgebungen dementsprechend dem digitalen Wandel anpassen und neu strukturieren. Individuelle Förderung darf im Zusammenhang mit digitalen Medien nicht außer Acht gelassen werden. Berufsschulen bemühen sich, das Konzept in die unterrichtliche Praxis zu integrieren und versuchen durch verschiedene Kooperationen mit externen Partnern den Schülern zu helfen. In einer Interviewstudie wurden fünf Berufsschulen, zwei aus Hamburg und drei aus Baden-Württemberg, zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Schulen digitale Medien anwenden. Zwei der fünf Schulen nehmen bereits an Tablet-Projekten teil und das Konzept BYOD wird angewendet. Es wird versucht, das Konzept der individuellen Förderung in die Schulpraxis zu integrieren, jedoch erweist es sich noch als schwierig, individuelle Förderung mit dem Einsatz digitaler Medien zu verbinden.

 

Schlüsselwörter: Berufsschule, digitale Medien, Tablets, Smartphones, individuelle Förderung

Kategorien
Allgemein

3. Werkstatttreffen

3. Werkstatttreffen der Initiative Forum Bildung Digitalisierung

Als eine von bundesweit 38 Schulen wurde die Walter-Eucken-Schule ausgewählt an der Werkstatt schulentwicklung.digital der Initiative Forum Bildung Digitalisierung teilzunehmen. Das Ziel dieser Initiative ist es die Herausforderungen anzugehen, die die Digitalisierung in der Bildung mit sich bringt. Speziell im seit Januar laufenden Werkstatt-Projekt sollen die Schulen sich vernetzen, gemeinsame Lösungen finden und für die große Konferenz „Save-the-Date: Konferenz Bildung Digitalisierung 2017“ am 23. November in Berlin die besagten Herausforderungen identifizieren und mögliche Lösungen erarbeiten.

Am 21./22.Sepember fand das mittlerweile 3.Werkstatttreffen statt. Als Tagungsort wurde dieses Mal Hamburg gewählt. Unsere Schule wurde durch Saskia Ebel und Timo Münzing vertreten. Neben dem immer wieder wichtigen Aspekt des Vernetzens mit anderen Schulen ging es in den verschiedenen Arbeitsgruppen diesmal vor allem um die Vorbereitung der Abschlusskonferenz in Berlin.

Fotos: Forum Bildung Digitalisierung / Katja Anokhina

Kategorien
Allgemein

Computational Thinking

Computational Thinking – Coding als Bindeglied zwischen Schule und Beruf

Kategorien
Allgemein

iPads für die Managementassistenten

Die Sommerferien sind vorbei und wir haben uns sehr über unsere neue iPad-Klasse gefreut.
Um den Schülern den Einstieg mit dem Gerät zu erleichtern, wurde die erste Schulwoche bereits mit ihnen durchgeführt.
Die Schüler werden das Event „WES 4.0 – Mobiles Lehren und Lernen mit dem Tablet“ im November maßgeblich mit Ihrer Arbeit unterstützen und es als Projekt mitgestalten.
Wir freuen uns auf ein tolles Jahr mit Ihnen.
Herzlich willkommen, liebe 1EM1!

 

 

Kategorien
Allgemein

Einzelhändler iPad-Klasse

Herzlich Willkommen an der WES oder Herzlich Willkommen 1E1!

Diese Woche durften wir die neuen Schülerinnen und Schüler der Walter-Eucken-Schule begrüßen. Wir haben uns besonders darüber gefreut, dass wir auch dieses Jahr wieder mehrere Tablet-Klassen eröffnen können, so zum Beispiel die 1E1.

Dabei handelt es sich um 25 Schülerinnen und Schüler, die eine Ausbildung zum/zur Verkäufer/in oder Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel machen.

Am Dienstag, den 12.09. und Mittwoch, den 13.09. haben sie im Rahmen der ersten Schulwoche bereits mit dem iPad gearbeitet und verschiedene Apps kennengelernt. Angefangen bei einer Präsentation ihrer Ausbildungsbetriebe mit Keynote, über eine Selbstpräsentation mit iMovie bis hin zu einer Schulhausralley mit der App Actionbound. Die Schülerinnen und Schüler präsentierten tolle Ergebnisse und hatten sichtlich Spaß im Umgang mit den Tablets.

Wir freuen uns auf ein spannendes Schuljahr mit der 1E1 – schön, dass ihr bei uns seid!

Kategorien
Allgemein

IT-Schüler als Referenten

Auf dem Baden-Württemberg Event „BWgung17“ der Firma Bechtle in Neckarsulm am 18.7.17 war für unsere Schüler eine große und auch erste Herausforderung. Sie waren dort als Referenten gebucht und hielten einen Workshop zum Thema „Programmieren mit Swift Playgrounds“. Zusätzlich hatten wir Hilfe von den Managementassistenten aus dem 1. Lehrjahr, damit sich die WES auch mit ihrem Stand dort präsentieren konnten. Es wurden alle Fragen rund um das Tablet an der WES beantwortet und den Interessierten Unterrichtsmaterial auf dem iPad gezeigt.

Danke an alle Beteiligten.

Kategorien
Allgemein

Ergebnisbericht SJ 16/17 Büromanagement

Das erste Schuljahr der 1B1 ist erfolgreich absolviert und es wurden  viele Handlungsergebnisse (Mindmaps, Erklärvideos, Digitale Plakate, Tafelbilder) erstellt. Die Klasse konnte ihr Feedback zum IPAD-Einsatz äußern und die betreffenden Lehrpersonen setzen die Verbesserungsvorschläge nächstes Schuljahr um. Einer davon, ist der Stifteinsatz und die Umstellung auf digitalen Skripteinsatz. Nicht nur hier werden „Neue Wege gegangen“, sondern auch in den entsprechenden Lernfeldern, zum Beispiel 5 und 7, können größere Handlungsergebnisse erwartet werden. Das Highlight im nächsten Jahr wird die Umsetzung der Projektarbeiten mithilfe des IPads sein. Hier sind auch Veröffentlichungen auf der WES 4.0 Seite geplant. Ein ausführlicher Ergebnisbericht (mit Schülerbefragung, Stiftetest und Tabletdokumentation) sehen Sie als PDF-Dokument.

Ergebnisbericht-IPAD-BM-2017